Die Voraussetzungen

Ausgezeichnet werden können Unternehmen, die den Flip-Check mit 0 Fehlerpunkten bestehen. Um diese Bewertung zu erlangen, müssen alle Kriterien des Checks anstandslos eingehalten werden. Unser Check orientiert sich dabei sowohl an dem aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand zu Greenwashing, als auch an den aktuellen Bestimmungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und den kommenden EU-Richtlinien zur Stärkung der Verbraucher für den ökologischen Wandel – auf Englisch "Empowering Consumers for the Green Transition" (ECGT) – sowie der Green Claims Directive (GCD)

💡
Die EU arbeitet aktiv daran, rechtliche Maßnahmen gegen Greenwashing zu verstärken und verbindliche Standards für umweltbezogene Aussagen festzulegen. Die ECGT wurde bereits vom Rat angenommen und wird nun in die nationale Gesetzgebung der EU-Mitgliedstaaten integriert, darunter auch das deutsche UWG. Diese Richtlinie dient als Vorläufer oder "Schwesterrichtlinie" der EU Green Claims Directive (GCD).

Der Vergabeprozess

Die Auszeichnung "Checked by Flip" kann auf zwei Wegen vergeben werden:

1. Flip-Check direkt bestanden:

Ihr Unternehmen hat den "Flip Check" durchlaufen und es gab bei der Analyse keinerlei Auffälligkeiten. Nun erhalten Sie ein Angebot zur Nutzung des Symbols "Checked by Flip". Bei Annahme des Angebots können Sie die Auszeichnung für ein Jahr nutzen, um Ihre glaubwürdige Nachhaltigkeitskommunikation zu unterstreichen.

2. Bestandener Re-Check nach Umsetzung der Handlungsempfehlungen:

Wenn Ihr Unternehmen beim Flip-Check Fehlerpunkte gesammelt hat, muss dies zwar kein mutwilliges Greenwashing bedeuten. Es sind jedoch einige Fallstricke aufgefallen, die als Greenwashing ausgelegt werden könnten und optimiert werden müssen. Nach Implementierung der Handlungsempfehlungen besteht die Möglichkeit, einen Re-Check durchführen zu lassen. Wenn in diesem alle vorherigen Beanstandungen aus dem Weg geräumt wurden, kann ebenfalls ein Angebot zur Nutzung der Auszeichnung "Checked by Flip" gemacht werden.

Prozessbild, wie ein Unternehmen die Auszeichnung "Checked by Flip" erhalten kann.
Prozessablauf zur Vergabe der Auszeichnung "Checked by Flip"

Grenzen der Auszeichnung

Unsere Auszeichnung "Checked by Flip" steht für Ehrlichkeit und Transparenz. Diese Werte erwarten wir nicht nur von Unternehmen gegenüber ihren Kund:innen, sondern auch uns gegenüber. Wenn zum Zeitpunkt der Prüfung bereits bekannt ist, dass im Laufe des Jahres neue Produkte, Kampagnen oder Kooperationen geplant sind, bitten wir darum, uns darüber zu informieren.

Grundsätzlich bezieht sich "Checked by Flip" immer auf die Nachhaltigkeitskommunikation VOR einem bestimmten Datum. Sollte sich die Ausrichtung oder Kommunikation eines Unternehmens zum Negativen verändern, behalten wir uns vor, die Nutzungsrechte für die Auszeichnung wieder zu entziehen. Wir unterstützen gerne auch im Vorfeld mit einem Kampagnen-Pre-Check und bieten Hilfestellung bei der Entwicklung und Überprüfung neuer Kommunikationsstrategien an.

Zusätzlich erstellen wir eine Kurzversion des Ergebnisberichts zum Flip-Check. Auf diese Weise erhalten Verbraucher:innen Einblick darüber, welche Nachhaltigkeitsversprechen überprüft wurden und wann der Check durchgeführt wurde. Alle Ergebnisberichte sind auch auf unserer Übersichtsseite zu den ausgezeichneten Unternehmen einzusehen.

FAQ
Sie haben Fragen zu unserer Auszeichnung? Schauen Sie sich in unserem FAQ-Bereich um, vielleicht gibt es hier schon die Antwort.